Das WERKMUSEUM

Unsere idee

Wir wollen die Marke ISO, ihre Erzeugnisse und den Mythos rund um die Fabrik sowie den Rivolta-Park am Leben erhalten. Bresso und ISO soll so etwas wie das Maranello der Lombardei werden und mit den einst gebauten Fahrzeugen Kinder und Erwachsene von den erfolgreichen Jahren von ISO träumen lassen. Das ist unsere Idee, die wir "Isomuseum" nennen.

 

 

Iso Rivolta

Die ISO-Geschichte ist seit Anfang an unbeschreiblich reich. Die von Renzo Rivolta gegründete Firma und Fabrik wurde für Bresso eine bedeutungsvolle Stätte, die mit ihren Erzeugnissen, vom Kühlschrank, über Motorfahrräder und Isettas ihren Zenit mit den Gran Tourismos erreichte. Die Fabrik wurde einerseits Anstellungs- und Lebensunterhaltsquelle und andererseits, auch ein Ort, der Bresso Stolz- und Befriedigung verlieh. Das erklärt auch, warum die ambitiösen Pläne der Familie Rivolta immer breite Unterstützung in der Bevölkerung fanden. Der Erfolg von Iso Rivolta ist auch ein Verdienst der Leute aus Bresso. Viele Geschichten mit berühmten Personen und Besitzern runden das märchenhafte Image der Manufaktur aus Bresso in sagenhafter Art und Weise ab. Markenclubs und Fans aus aller Welt lassen ISO auch in Zukunft noch weiterleben.

 

 

Die Anforderungen

Zur Zeit ist Bresso in einer langsamen aber bedeutenden Wandlungsphase und fordert verstärkt nach einer höheren Lebensqualität. Die grünen Flächen sollen geschützt werden, ohne dabei die Zeichen einer Vergangenheit mit einem reichen technischen und stylistischen Kulturgut auszulöschen. Dieses Unterfangen hat auch eine gewisse didaktische Kraft, welche Bresso grosse Möglichkeiten für eine Neustrukturierung gibt.

 

 

Das Museum

Soll ein Begegnungsort für Bresso werden. Eine permanente Ausstellung der Iso-Motorjuwelen soll jung und alt in seinen Bann ziehen. Dort wo sie einst geboren wurden, sollen nach über 40 Jahren Iso-Fahrzeuge und andere Exponate die Szene wieder aufleben lassen. Umgeben mit einer Aura der Faszination, wie es sie nur einmal gab. Das Ganze in der selben Struktur von anno dazumals. Wir hoffen, dass diese Vision Realität wird und danken allen für ihre Unterstützung.

 

         

 

Fuer die neuesten Nachrichten der Entwicklung der ISO Museum-Werke, bitte schauen Sie die NEWS auf dieser Webseite an. Vielen Dank!



VERWERTUNGSPROJEKT DER EHMALIGEN ISO FABRIK
Von Arch. Marco Cesana


Vorwort

Infolge des grossen Erfolgs des Iso Millennium Treffens 2000 hat der Iso Millennium Komitee sich der Aufgabe nicht entzogen, mindestens einen Teil der Strukturen der ehmaligen Iso von Bresso zu schützen, zu suchen.

 

Tavole del progetto di recupero area ex ISO-Rivolta

 


L'area attuale
Click picture to enlarge 


Il Progetto
Click picture to enlarge

Nachdem die Petition sowohl in Bresso als auch in dem Internet verbreitet wurde, hat man die Möglichkeit abgewägt, der Stadt und dem Rat etwas Konkretes zu geben, d. h. wie den betreffenden Raum zu schützen und gleichzeitig genießbar zu machen, ohne die Verbreitung des nach Renzo Rivolta benannten Stadtparks zu beeinträchtigen.
   


Vista esterna - Frontale
Click picture to enlarge


Vista esterna - Posteriore
Click picture to enlarge

 
In diesem Kontext ist die Zusammenarbeit mit Arch. Cesana als Folge einer freiwilligen Empfindligkeits- und Ideengemeinschaft entstanden.   
 
   


Vista della galleria
Click picture to enlarge


Vista interna
Click picture to enlarge

 
Arch. Marco Cesana hat sein Letzes gegeben, zu entwickeln, was wir einstimmig für ein notwendiges Werk für Bresso halten, sowohl aus dem Sichtpunkt der Bewahrung einer sehr wichtigen Geschichtserinnerung, wie die Iso ist, als auch der Wichtigkeit, endlich den Erholungsraum aufzubauen, den unsere Stadt seit zuviel braucht.
   


Esposizione di una macchina - Museo
Click picture to enlarge


Esposizione di motociclette - Museo
Click picture to enlarge 


Entrata "ISO Cafè"
Click picture to enlarge


Esposizione interna di Vetture e Motociclette - Museo
Click picture to enlarge 


Interno dell' "ISO Cafè"
Click picture to enlarge


Interno dell' "ISO Cafè"
Click picture to enlarge


Interno del Ristorante
Click picture to enlarge

 
 

Tavole del progetto di recupero area ex ISO-Rivolta

 
Der Iso Millennium Komitee, dessen Marco Cesana z.Z. ein Mitglied ist, hofft, dass die durch diesen Studien dem Stadtrat gegebene Möglichkeit eines Tages verirklichen kann.

Bilder aus der offizielle Vorstellung des Projektes (Bresso, am 26. November 2001)  
  

 
GALLERIA_LIGHT.jpg (68446 byte)
Sopra la platea
ZAGATO.jpg (37875 byte)
Zagato
RAGGI&FLA.jpg (18597 byte)
Pierluigi Raggi & Flavio
MARCO_E_LUCA.jpg (30190 byte)
Marco Cesana & Luca Frigerio
SALA26fotoPlatea.jpg (65115 byte)
Il pubblico attento
SALA26fotoIrene.jpg (68680 byte)
Irene ( Iso Millennium PR )

Bresso, November 26th , 2001    

 


Der Iso Millennium Kommitte , Bresso